Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

Wettbewerb – „Organische Elektronik“

Johanna Barop ist beim „Erfinderlabor 2017“ dabei!

Toller Erfolg für Johanna Barop: Die Schülerin der Jahrgangsstufe E gehört zu den 48 besonders begabten Schülerinnen und Schülern, die aus über 200 Bewerberinnen und Bewerbern für die Teilnahme an einem der diesjährigen Erfinderlabore ausgewählt wurden. Johanna wird somit beim Erfinderlabor „Organische Elektronik“ vom 8. bis 12. Mai 2017 in Darmstadt teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch! Beim dem vom „Zentrum für Chemie“ ausgeschriebenen Wettbewerb musste der Veranstalter Bewerbungen von insgesamt 70 hessischen Schulen sichten, ehe die Auswahlentscheidungen getroffen wurden.

Das Erfinderlabor richtet sich an Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler mit herausragenden Schulleistungen in allen Fächern. Sie sollen in einem einwöchigen Workshop für eine MINT-Karriere begeistert werden. Das Projekt findet in Unternehmen und Hochschulen statt. Seit 2005 wurden bereits neunzehn Veranstaltungen u.a. zu den Themenbereichen Organische Elektronik, Elektromobilität und Biotechnologie durchgeführt.

Um den Teams eine intensive Zusammenarbeit zu ermöglichen und die Teambildung zu fördern, sind die Teilnehmer für den einwöchigen Workshop gemeinsam untergebracht. Zu Beginn des Erfinderlabors werden die Oberstufenschüler/-innen in vier Teams eingeteilt. Jedes Team beschäftigt sich mit einer selbst gestellten oder einer vorgegebenen anspruchs-vollen Aufgabe, die innerhalb von vier Tagen unterstützt durch Vorlesungen und Seminare experimentell bearbeitet wird. Die Resultate werden in einem festlichen Rahmen in einer Abschlusspräsentation den Angehörigen und eingeladenen Gästen aus Schule, Hochschule, Wirtschaft und Politik vorgestellt. Eine Jury aus Fachleuten beurteilt die Vorträge.

Schulleitung