Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

Exkursion des Kunst-Vorleistungskurses ins Museum Wiesbaden: Piet Mondrian und Eduardo Chillida

Der Kunst-Vorleistungskurs besuchte im Februar das Museum Wiesbaden, um sich dort die beiden Ausstellungen zu den Künstlern Piet Mondrian und Eduardo Chillida genauer anzuschauen.

Bei einer Führung durch die Ausstellung „Piet Mondrian. Natur und Konstruktion“ mit einer Kunsthistorikerin des Museums lernten die Schülerinnen und Schüler schrittweise alle Entwicklungsstufen des Malers Piet Mondrian (1872–1944) kennen – ausgehend von seiner naturalistischen Malerei zu Beginn seiner Tätigkeit, über eine abstrahierende Phase bis hin zur Malerei der absoluten Gegenstandslosigkeit.

 

Das anhand der Arbeiten Mondrians gerade Kennengelernte und theoretisch Nachvollzogene wurde im anschließenden Workshop direkt selbst ausprobiert. Ausgehend von Bildmotiven, welche die Schülerinnen und Schüler spontan vor dem Museum für sich entdeckten und per Handyfotografie festhielten, entwickelten sie in kürzester Zeit im Museumsatelier abstrahierte und zum Teil gegenstandslose Bilder in Acrylmalerei.

Nach einer sehr kurzen Mittagspause folgte noch ein Gang durch die Ausstellung zu dem Bildhauer Eduardo Chillida (1924–2002), dessen Arbeiten auch aus dem öffentlichen Raum, z.B. in Berlin vor dem Bundeskanzleramt oder in Bad Homburg vor dem Museum Sinclair-Haus, bekannt sind.

Voller Eindrücke ging die Heimreise mit dem Linienbus X26 quer durch den Taunus zurück nach Bad Homburg.

 

Stefanie Guter