Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

Erster Preis: „Kunst aus Schulen im Hochtaunuskreis“

Schnittige Ritter, feurige Drachen, schwebende Feen – eine märchenhafte Reise mit Scherenschnitten“

Eine der beliebtesten Ausstellungen in der Künstlergalerie Artlantis ist die Präsentation von „Kunst aus Schulen im Hochtaunuskreis“. Das Jahresthema lautet „Märchen, Mythen, Stories“. 12 weiterführende Schulen beteiligten sich in diesem Jahr an dem Wettbewerb und kämpften um die Preise, für die eine Fachjury die besten Arbeiten auswählte.

In diesem Jahr ging der erste Preis als beste Arbeiten der Ausstellung an das Kaiserin-Friedrich-Gymnasium. Schülerinnen und Schüler der Klassen 6e und 6b3 unter der Anleitung von Nora Krätke und Nina Salus-Flohr entwarfen Scherenschnitte. Gewonnen mit dem 1. Preis sind ebenfalls 500€ zur Förderung des Kunstunterrichts.

Märchen und Sagen werden immer wieder mit Scherenschnitten illustriert. Dies mag daran liegen, dass Scherenschnitte ebenso wie die volkstümlichen Sagen und Legenden mit starken Reduzierungen und Gegensatzpaaren arbeiten: Schwarz und Weiß, Alt und Jung, Schön und Hässlich, Gut und Böse, Gefährlich und Tapfer, was bei der Umsetzung deutlich geworden ist.

Schüler der beiden Klassen entwickelten einerseits ganz klassische Motive wie die Hexe, die Fee, der Drache und der Ritter, aber auch stark abstrahierende Darstellungen, die nur Teilaspekte zeigen wie z.B. eine große Kralle oder ein Maul mit gefährlichen Zähnen. Diese Bildmotive wurden dann in eigenständigen Bildkompositionen zusammengefügt.

Mit Hilfe des OHPs entstehen aus kleinen Motiven, große, Harmloses wird zu Düsterem und die Schatten an der Wand erzeugen eine expressive Stimmung. Ähnlich unseren Ängsten und Träumen werden die Motive durch die unterschiedlichen Lichtverhältnisse mal zu vagen Andeutungen, ein anderes Mal zu scharfen Bildern.

Daneben gibt es einzelne Motive an den Schnüren, die von den Betrachtern bewegt werden können. Hier soll zum Spielen und Erzählen animiert und der Fantasie des Betrachters Raum gegeben werden.

Die Ausstellung „Märchen, Mythen, Stories“, Kunst aus Schulen 2019, läuft bis zum 7. April in der Galerie Artlantis, Tannenwaldweg 6, 61350 Bad Homburg v.d. Höhe, zu sehen freitags von 15 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Nora Krätke und Nina Salus-Flohr