Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

Russland-Austausch mit Peterhof

Der Schüleraustausch war eine geniale Angelegenheit und einen Schaschlik gab es auch dazu!

Am 27.04.2019 war es soweit und wir flogen zu einem Gegenbesuch nach St. Petersburg (Peterhof). Der einwöchige Schüleraustausch mit dem Imperator Alexander II Gymnasium in Peterhof war die Fortsetzung des diesjährigen Schüleraustauschprogramms der Fachschaft Russisch. Der erste Teil des Austausches fand im September 2018, als die russischen Schülerinnen und Schüler das KFG besuchten. In Peterhof fand unsere Projektarbeit unter dem Motto „Miteinander verbunden in Sprache und Kultur“ ihre Fortsetzung.

Der Russlandaustausch war ein wunderschönes und atemberaubendes Erlebnis. Meine Austauschpartnerin nach einem halben Jahr wiederzusehen, war einfach überwältigend. Die ganze Gruppe hat sich super verstanden (…). Besonders gefallen hat mir die Mentalität der jungen Russen. Fast nirgends hat man Graffiti oder ähnliche Beschmutzungen gefunden. Jeder liebt die Stadt und tut fast alles um die Schönheit, in der sie strahlt, zu beschützen. Davon können wir uns auch eine Scheibe abschneiden. (Rika Freiling, Jgst. E)

Man behandelte mich wie ein richtiges Mitglied in der Familie! Zusammen mit einem guten Freund und unseren Austauschpartnern haben wir viel in St.Petersburg gesehen und erlebt. Meine persönlichen Highlights der einwöchigen Reise waren die Besichtigung des höchsten Gebäude Europas (Lakhta Center), der Ausflug in die Eremitage und der leckere Schaschlik 🙂“, (Anton Anlauf, Jgst. E)

„(…) die Russen [trinken] sehr viel Tee. Wirklich sehr viel. Und zum Frühstück gab es oft Kascha, das ist ein Art Haferbrei. In dieser Woche war Ostern und weil meine Gastfamilie sehr gläubig ist sind wir gleich am Samstagabend in die Kirche gegangen um unser Essen zu segnen und zu Gott zu beten. An einem Tag der Woche durften wir den Unterricht besuchen und mir ist aufgefallen, dass es echt viel einfacher als hier bei uns ist und dass die Lehrer definitiv strenger als unsere Lehrer sind. Der Austausch (…) war eine tolle Erfahrung!“ (Chiara Neuschulz, 8. Kl.)

„Ich bin sehr glücklich darüber, die Chance zu so einem Austausch bekommen zu haben. Ich konnte so meine Russischkenntnisse verbessern aber auch die russische Geschichte und Kultur (…) aus der nächsten Nähe miterleben. Die schönsten Tage waren allerdings in der Familie. Am Sonntag zum Beispiel sind mein russischer Austauschpartner Denis und ich zusammen mit einem weiteren russischen Schüler Artjom und zwei meiner Freunde, Janis und Julian, nach St. Petersburg gefahren (…).An einem anderen Abend haben wir zu fünft gegrillt. Jeder Tag war anders, was den Austausch umso schöner und unvergesslich für mich gemacht hat“. (Alexander Hill, 9. Kl.)

(…) Schüleraustausch ist eine total geniale Angelegenheit (…)! Mir persönlich und ich denke, allen deutschen Gästen wird vor allem die Gastfreundschaft, die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Gastfamilien (…) wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Ich denke jetzt sehr oft an meine Gastfamilie und russische Freunde, weil sie ein Teil meines Lebens geworden sind! (Jana Wolf, Jgst. E)

Der Austausch wurde von Frau Twardowska-Gehrke geleitet und von Frau Alof-Hermann, die der Gruppe im letzten Augenblick freundlicherweise unter die Arme gegriffen hat, begleitet. Die teilnehmenden Schüler haben sich untereinander prima verstanden und bildeten eine sehr sympathische und unkomplizierte Gruppe. Vielen Dank an euch alle!

Z. Twardowska-Gehrke