Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

Sieg der Tennisjungs beim Kreisentscheid „Jugend trainiert für Olympia“

Der diesjährige Kreisentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ Tennis in der WK III (2005-2008) der Jungen fand bei bestem Wetter in Friedrichsdorf statt. Acht Mannschaften waren zu diesem Event angereist, so viele wie seit Jahren nicht mehr.

Aufgrund der großen Anzahl an Mannschaften wurde ein doppeltes KO-System gespielt, mit je vier Einzeln und zwei Doppeln pro Schulmatch. Die Mannschaft des KFGs war im Vorfeld neu zusammengestellt worden, denn drei Jungs der erfolgreichen Hessenmeister des letzten Jahres hatten wegen ihres Alters das Team verlassen müssen. Daniel Hornung, Levi Schmittmann und Peter Walek dürfen weiterhin in der WK III spielen und wurden mit den neuen Spielern Felix Theismann, Kian Ape und Fritz von Waldow ergänzt.

Die Vorrundenmatches gegen die Altkönigschule Kronberg, gegen das erste Team des Taunusgymnasiums Königstein sowie gegen die Bischof-Neumann-Schule Königstein wurden alle sehr deutlich und souverän gewonnen. Somit stand das KFG unangefochten im Finale. Hier traf es erneut auf die BNS, die sich durch einen Sieg in der Trostrunde dann ebenfalls für das Finale qualifiziert hatte. Nach den deutlichen Ergebnissen in den Vorrunden und nach nunmehr 8 Stunden auf der Anlage des TC Friedrichsdorfs, konnten nicht alle Spieler gleich ihre Konzentration und Leistungen der Vorrunden abrufen und da die Spiele auf nur 20 Minuten begrenzt waren, stand es nach den Einzeln 2:2. Das KFG hatte kleine Vorteile in den Spielen, musste trotzdem mindestens ein Doppel gewinnen, um als Sieger das Turnier zu beenden. Daniel und Levi konnten diesem Druck standhalten und auch ihr viertes Doppel dieses Tages gewinnen. Somit hat das Team des KFGs, erneut betreut von der Sportlehrerin Nadine Muschalla, wieder den Kreisentscheid gewonnen und darf im Frühjahr 2020 zum Regionalentscheid antreten.