Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

Förderverein verleiht Kunstpreise 2020

Zum Schuljahresende hat der Förderverein unserer Schule in Zusammenarbeit mit der Kunstfachschaft wieder Kunstpreise für herausragende Leistungen im Kunstunterricht verliehen!

In einem kleinen Festakt unter Corona-Bedingungen wurden Preise verliehen an:

Johannes Droege (Klasse 5ac) für ein Stillleben,

Melinda Grösgen (Klasse 5b2) für ein Fantasietier,

Maria Gabrichidze und Vivien Souidi (beide Klasse 6e) für zwei grafische Arbeiten in schwarzer Tusche,

Charlotte Volkert (Klasse 6b1) für ein Pferd mit Reiter aus Alufolie, Stoffresten und Wolle.

Die Mittelstufe wurde vertreten von:

Pavel Kullmann (Klasse 8b3) mit einem Plakat und einem Prototypen zum Thema Design,

Konstantin Andres, Annika Bertsch und Lennart Veit (alle drei Klasse 8ac) mit Topfpflanzen aus verschiedenen Materialien wie Papier, Paketschnur, Klebeband und Kreppband.

 

In der Oberstufe wurden folgende Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet:

Yu Jin Ahn (Kunst-LK Q2) für ein Acrylgemälde, bei dem er die Bildsprache des Surrealisten René Magrittes zitierte und anstelle des Mannes mit Melone eine Taube in Anzug und mit Melone malte.

Talisa Rubina (Kunst-GK Q2), die in Anlehnung an Cindy Shermans filmstills eine fotografische Serie entwickelte, deren Fotografien an Standbilder aus einem Film erinnern.

Isabel Gentzcke, Jennifer Kantor, Lotta tom Dieck und Anabel Venino (alle vier Kunst-GK Q2), die Cindy Shermans Arbeitsweise der history portraits aufgriffen und fotografische Arbeiten erstellten, in denen sie Bezug nehmen auf selbst ausgewählte Vorbilder aus der Renaissance.

Herzlichen Dank an den Förderverein der Schule für die Spende der Preise, die den Schülerinnen und Schülern sicherlich die Sommerferien kreativ „versüßen“.

 

Text: Stefanie Guter