Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

Das KFG feiert 30 Jahre deutsche Einheit

Vor 30 Jahren, am 3. Oktober 1990, konnten die Deutschen vier Jahrzehnte der Teilung, SED-Diktatur und besatzungsrechtlichen Beschränkungen überwinden und sich als eine Nation wiedervereinigen. Das Kaiserin-Friedrich-Gymnasium feiert und gedenkt dieses Jubiläums mit einer eigenen Ausstellung.

Das Hofcafé, die Schulbibliothek und die Ausstellungsfläche vor dem Sekretariat laden in diesen Tagen zu einem Gallery Walk ein und verwandeln das KFG in ein kleines Museum. Die Geschichte-Grundkurse der Einführungsphase beschäftigten sich in den letzten Wochen intensiv mit der deutschen Wiedervereinigung und erstellten kreative Beiträge für dieses Jubiläum, welche nun der Schulgemeinde präsentiert werden.

Dazu gehören etwa selbst gestaltete Plakatreihen aus dem Kurs von Frau Blatt zur Schule in der DDR sowie Karikaturen zur Wiedervereinigung. Präsentationen in digitaler Form sind zudem in der Bibliothek zu entdecken, wo an den Computern die Berliner Mauer, Stadtansichten vor und nach 1989 sowie Jugendorganisationen der DDR thematisiert und erklärt werden.

Ganz plastisch griff der Geschichtskurs von Frau Nolting die öffentliche Diskussion um ein Einheitsdenkmal auf und erstellte ganz eigene Modelle für ein Denkmal. Dabei wurde versucht darzustellen, welche Erfolge die Einheit bisher mit sich brachte, ohne so manches Fehlende, besonders in den Köpfen der Menschen beim Empfinden dieser Einheit, zu verschweigen.

Einen anderen, medialen Ansatz wählte Herr Palchiks Kurs, der in einer siebenminütigen Video-Collage mit Kurzinterviews von Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schülern der Frage nachging, was genau mit 30 Jahren deutsche Einheit verbunden wird. Dieses Video läuft nun in Dauerschleife vor dem Sekretariat.

Entstanden ist die Idee dieses produktorientierten Unterrichts, aus dem die genannten und noch weitere Exponate hervorgegangen sind, auch aus der Coronakrise heraus. Da die neunten Klassen des letzten Schuljahres durch Lockdown und Homeschooling nicht oder nur teilweise die curricularen Geschichtsinhalte des zweiten Halbjahres, nämlich deutsch-deutsche Teilung und Wiedervereinigung, bearbeiten konnten, entschied man sich in der Fachschaft Geschichte für ein Nachholen dieser Themen zu Beginn der Einführungsphase. Gerade vor dem Hintergrund des 30. Jubiläums ist dies ein nicht zu vernachlässigendes Kapitel der deutschen Geschichte.

A. Beek