Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

30 Jahre Wiedervereinigung – Der PoWi-Leistungskurs zu Besuch in der Hessischen Staatskanzlei

Vor der Staatskanzlei in Wiesbaden trafen am 28. September 2020 Jung und Alt zusammen, um gemeinsam an das geteilte Deutschland, den Mauerfall sowie die Wiedervereinigung vor 30 Jahren zu erinnern. Anlässlich dieses historischen Jubiläums veranstaltete die Hessische Landesregierung einen Fotowettbewerb. Aus über 150 beeindruckenden Fotos rund um das Thema Mauerfall wurden fünf auserwählt und ausgestellt. Zwei dieser Preisträger, Frau Rulandt und Herr Witte, waren vor Ort in Wiesbaden und konnten die Entstehungsgeschichte ihres Meisterwerkes teilen.

Der Politik und Wirtschaftsleistungskurs der Q3 des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums in Bad Homburg, unter der Leitung von Herrn Zoller, war stellvertretend für die jungen Leute in Deutschland anwesend. Die Schülerinnen und Schüler haben ihre Emotionen bezüglich des Mauerfalls auf die einzelnen Mauersteine übertragen – und diese können sich sehen lassen! Symbolisch für den Einsturz der Mauer vor 30 Jahren durchbrach der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, die von den Schülern gebildete Mauer und eröffnete somit die Veranstaltung. Daraufhin wurden die Preisträger gekrönt. Diese und andere Zeitzeugen, welche sich auf dem Platz versammelt hatten, konnten den neugierigen Jugendlichen viele Fragen beantworten und einen tiefen Einblick in die bedrückende Lage der Menschen zur damaligen Zeit ermöglichen. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg, sie schaffte auch der jungen Generation, welche den Mauerfall sowie die Zeit der deutschen Teilung nicht miterlebt hat, ein Bewusstsein für die Geschehnisse und hinterließ einen unvergesslichen Eindruck.

von Annika Hetzke