Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

MINT-EC-Digitalforum 2021: Fachvorträge und Workshops – mit Know-How in die Zukunft

Auch dieses Jahr fand wieder das MINT-EC-Digitalforum statt. Mit dabei waren auch Schülerinnen und Schüler des Kaiserin-Friedrich-Gymnasiums, die im Rahmen des Forums  vertiefende EInblicke in Technologiebereiche erhielten, welche vielfältige neue Anforderungen darstellen.

Das Digitalforum fand unter der Moderation von Jacob Beautemps statt, welcher auf YouTube den naturwissenschaftlichen Kanal „Breaking Lab“ leitet. 630 Teilnehmerinnen und -teilnehmer haben diesmal an der Veranstaltung teilgenommen, die Corona bedingt in diesem Jahr Online stattfinden musste. Dabei haben sich die Schülerinnen und Schüler durch vielfältige Workshops, Fachvorträge, Paneldiskussionen und vielseitigen Austausch rund um das Thema „VUCA“, welches für volarity (Volarität), uncertainty (Unsicherheit), complexity (Komplexität) und ambiguity (Mehrdeutigkeit) steht, fortgebildet. Beispiele für die einzelnen Workshops waren das Spielen der Netflix Challenge, wie man ein Pandemieverlauf mathematisch darstellen kann oder auch das Bauen eines Stromspannungsmessgerätes.

Während des Workshops „Die Netflix Challenge, Empfehlungssysteme und was das mit Mathe zu tun hat“ haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer versucht, die Grundlagen eines Empfehlungssystems zu entwickeln. Basis dafür waren die Daten der offiziellen Netflix Challenge, dem „Netflix Prize“, welche die Workshop-Mitglieder analysierten und daraus ihre Schlussfolgerungen zogen. Besonders interessant war, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops über verschiedene internationale und kulturelle Hintergründe verfügten. Insgesamt war es beeindruckend, wie schnell und gut es allen gelang, sich gemeinsam mit der Thematik zu beschäftigen. Unter den diesjährigen, Corona-geprägten Umständen, bot das Mint-EC-Digitalforum eine sehr gute Gelegenheit, sich über verschiedene Berufsfelder zu informieren und sich gleichzeitig auch selbst in spannenden Workshops zu beteiligen.

Nathalie Richter und Christopher Stemann (E2)