Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

Schule und Gesundheit: KFG erhält für weitere fünf Jahre Zertifikat Ernährung & Konsum

Das KFG hat seine Aktivitäten in den vergangenen Jahren zuletzt umfänglich dokumentiert und die Unterlagen zur Rezertifizierung im Bereich „Ernährung & Konsum“ beim Staatlichen Schulamt eingereicht. In der vergangenen Woche erhielten wir nun die freudige Mitteilung: Unserer Schule wird in Anerkennung der erfolgreichen  Arbeit und der gelungenen Verknüpfung von Schulentwicklung mit dem Prozess der Gesundheitsförderung für weitere fünf Jahre das Teilzertifikat Gesundheit von Ernährung & Konsum verliehen. Coronabedingt konnte die Verleihung des Zertifikats seitens des Schulamtes leider nicht persönlich vor Ort stattfinden.

In dem Bericht des Schulamtes heißt es:

„Die Stärken der Schule liegen vor allem in einem sehr abwechslungsreichen und gesunden Speisenangebot, dass auch Aspekte der Nachhaltigkeit berücksichtigt. Die Cafeteria wird von einem engagierten Elternverein betrieben, der ein umfangreiches Frühstücksbüffet, warme und kalte Getränke sowie warme Mittagssnacks anbietet. Auf der Homepage der Schule kann man für ein warmes Mittagessen den Speiseplan der jeweils folgenden Woche einsehen und dieses online bestellen.

Neben dem hohen Standard der Schulverpflegung existiert eine große Anzahl an Arbeitsgemeinschaften, Projekten und Aktionen zum Thema „Ernährung & Konsum“, die ebenso auch den Bereich der „Nachhaltigkeit“ in den Blick nehmen. Die durchgeführten Maßnahmen werden strukturiert und dokumentiert.

 

Als Entwicklungsziele wurden vereinbart:

  • Erhalten des hohen Standards der Schulverpflegung,
  • Weiterer Ausbau von Kooperationen mit externen, vor allem regionalen Partnern für wiederkehrende Projekte
  • Projekte und Aktionen im Bereich „Nachhaltigkeit“ konzeptionell stärker strukturieren sowie weitere Projektideen entwickeln und umsetzen.

Herzlichen Dank an Frau Scior und alle weiteren beteiligten Kolleginnen und Kollegen für ihr Engagement in diesem Bereich der Schulentwicklung. Ein ganz besonderer Dank richtet sich natürlich auch an alle Eltern und Personen, die in der Cafeteria einen wesentlichen Beitrag zum Erwerb dieser Auszeichung geleistet haben. Vielen Dank für ihr Engagement.

Aktuell arbeitet Frau Michel an der konzeptionellen Entwicklung der Garten-AG. Frau Wiens plant mit ihren Schülerinnen und Schülern diverse Projekte im Bereich der Nachhaltigkeit. Leider können diese AGs wie auch die Koch-AG oder die Bienen-AG aktuell nicht stattfinden. Wir hoffen alle sehr, dass die zum neuen Schuljahr wieder möglich sein wird.

Die „Gesundheitsfördernde Schule“ ist ein Projekt des Hessischen Kultusministeriums, das die körperliche und seelische Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten zu fördern und ins Bewusstsein rücken soll. Um dieses so gezielt wie möglich tun zu können, hat das Kaiserin-Friedrich-Gymnasium vor einigen Jahren die ersten Schritte getan, um langfristig das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ beantragen zu können. Auf dem Weg zur Erlangung dieser Auszeichnung müssen die Schulen unter anderem den Nachweis von vier Teilzertifikaten erbringen. Diese „Meilensteine“ bestehen aus den Bereichen „Ernährung & Konsum“, „Bewegung und Wahrnehmung“, „Sucht- und Gewaltprävention“ sowie einem schuleigenen gesundheitsbezogenen Element wie beispielsweise „Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung“, „Gesundheit von Lehrerinnen und Lehrern“ oder „Verkehrserziehung/Mobilitätsbildung“. Bisher ist das Kaiserin-Friedrich-Gymnasium in den Bereichen „Ernährung & Konsum“, „Sucht- und Gewaltprävention“ und „Verkehrserziehung/Mobilitätsbildung“ aktiv und zertifiziert.