Aktuelles

Neuigkeiten für Schüler, Eltern und Lehrer

Wettbewerb Schulradeln: Es wird fleißig geradelt – hier der aktuelle Kilometerstand

Unter dem Motto „3 Wochen radeln, 3 Mal punkten: für eure Schule, eure Stadt, euren Kreis“ startet ab Sonntag, 05.09.2021, wieder der Wettbewerb Schulradeln. Wir tauschen für die nächsten drei Wochen Eltern-Taxi gegen Lastenrad, Lehrerauto gegen Drahtesel und SUV gegen Mountainbike.

Ziel des Schulwettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler fit für das Radfahren im Alltag und in der Freizeit zu machen und so die eigenständige Mobilität von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Den aktuellen Kilometerstand unserer Schule ist hier abgebildet:

 

Wie funktioniert das Kilometersammeln?

Das Sammeln der Kilometer erfolgt wie beim STADTRADELN im Login-Bereich oder über die STADTRADELN-App.

  • Dafür registrieren sich die Teilnehmenden entweder einzeln als Mitglied zu einem bereits angelegten Schulteam (bitte den Link unten weitergeben) und tragen die geradelten Kilometer in das eigene km-Buch ein. Alternativ können beispielsweise Klassensprecher*innen regelmäßig die geradelten Kilometer der Mitstreitenden sammeln und diese stellvertretend für alle online ins km-Buch eingeben (WICHTIG: die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, muss dabei angegeben werden).
  • Wie häufig und detailliert die Kilometer eingetragen werden, entscheidet jedes Team oder Mitglied selbst. Es kann jede Fahrt einzeln, die gesamten Kilometer eines Tages oder auch einer Woche als Gesamtsumme eingetragen werden. Bitte tragt wirklich nur die geradelten Kilometer ein und schummelt nicht. Es soll ja ein fairer Wettbewerb sein. Bitte sprecht etwaige Verstöße direkt bei den Personen an.
  • Es besteht zusätzlich die Möglichkeit die Kilometer per App zu tracken. Dies verbraucht jedoch mehr Akkukapazität und es werden weitere Daten erhoben. Für mehr Informationen welche Daten erhoben werden siehe: https://www.stadtradeln.de/datenschutz/

Gibt es eine Auszeichnung?

Alle teilnehmenden Schulen erhalten eine Urkunde mit den gesammelten Fahrradkilometern. Die fahrradaktivsten Schulen werden durch den hessischen Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Ende des Wettbewerbs ausgezeichnet. Prämiert werden Schulen in den folgenden Kategorien und dem Kreativwettbewerb:

  • Radelaktivste (Grund)Schule: die (Grund)Schule, die die meisten Fahrradkilometer gesammelt hat (absolut)
  • Schule mit den radelaktivsten Teilnehmenden: die Schule, die pro Teilnehmer*in die meisten Kilometer geradelt ist (Durchschnittswert)
  • Größtes Team: die Schule, die die meisten Teilnehmenden zum Mitmachen motivieren konnte

Die Gewinnerschulen bekommen Geldpreise im Landeshaus Wiesbaden (1. Platz: 1000 Euro, 2. Platz 750 Euro, 3. Platz 500 Euro), die für Projekte verwendet werden können.

Neben den eifrigsten Radlerinnen und Radlern wird in der Kreativ-Kategorie die beste Aktion unter dem Motto „Radeln für saubere Luft und einen klaren Kopf“ gesucht. Schulen oder Klassen sind aufgerufen, in innovativen, witzigen und kreativen Aktionen zu zeigen, wie sie Fahrrad und Schule verbinden. Das kann sportlich, künstlerisch oder auch wissenschaftlich sein. Hauptsache, das Fahrrad steht im Mittelpunkt. Einsendeschluss für die Aktionen oder Ideen ist der 1. Oktober 2021. Eingesandt werden können: Fotos, Videos, Berichte, Blogs – alles ist erlaubt.

Weitere Informationen und das Einsendeformular sind unter http://www.besserzurschule.de/schulradeln/registrieren-und-anmelden-zum-schulradeln/ zusammengestellt, bitte auch mit Kenntnis an a.beek@kaiserin-friedrich.de.

Wie finde ich eine gute Schulstrecke?

  • Der Schülerradroutenplaner schuelerradrouten.de ermittelt die beste Route, um mit dem Fahrraad von Zuhause zur Schule zu fahren.
  • Grundlage ist ein qualitätsgesichertes Schüllerradroutennetz, welches für alle weiterführenden Schulen in Hessen erarbeitet und im Schülerradroutenplaner zugänglich gemacht wird.

Wer sind die Ansprechpartner?