Vorlesewettbewerb am KFG

Die Schülerin Yeye Zhang (6b1) konnte sich am 30.11.2022 im Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels gegen ihre sechs Kontrahenten durchsetzen. Die weiteren Klassensieger ihrer jeweiligen sechsten Klassen waren Lewei Zhang (6ac), Liv Strößenreuther (6b2), Felix Newzella (6b3), Clara Schultheiß (6bc), Nuoyi Wehser (6e) und Lina Zwecker (6n). Sie alle kamen in der Bücherei des KFG zusammen, um zunächst einen eigenen dreiminütigen Text und anschließend einen unbekannten Fremdtext zu lesen.

So gaben alle sieben ihr Bestes, um bei der Jury, bestehend aus Bibliotheksleiterin Carola Düsing, den Deutschlehrkräften Helena Barthel und Laura Schnurr sowie der Vorjahressiegerin Jonna Danske (7e), eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Dabei wurde genau auf die Lesetechnik, die Interpretation und die Auswahl der Textstelle geachtet.

Yeyes Textauszug aus „Keeper Of The Lost Cities: Der Aufbruch“ von Shannon Messenger war bereits sehr gut gelesen. Doch erst der Fremdtext, der dieses Jahr ein Auszug aus Cassandra Clares und Holly Blacks Auftakt zur Fantasy-Reihe „Magisterium – Der Weg ins Labyrinth“ war, konnte die Entscheidung herbeiführen. Somit vertritt Yeye nun das Kaiserin-Friedrich-Gymnasium nächstes Frühjahr beim Kreisentscheid in Friedrichsdorf. Dafür wünscht die gesamte Schulgemeinde Yeye Zhang alles Gute und viel Erfolg beim weiteren Vorlesen!

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, der seit 1959 von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet wird, steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Er umfasst mittlerweile jährlich rund 600.000 Schülerinnen und Schüler der Stufe 6 und wird bundesweit durchgeführt

Scroll to Top