Informatik

Informatik am KFG

Informatik ist im Vergleich zu anderen Fächern wie Latein, Deutsch oder Mathematik ein noch relativ junges Fach. Trotzdem können wir heute auf fast 40 Jahre Informatik am KFG zurückblicken. 1981 war der Sinclair ZX81 der erste Computer, den Schülerinnen und Schüler unserer Schule programmieren konnten, unterrichtet von Physiklehrern, die sich über die Jahre fleißig über Fernstudien weitergebildet haben.
Seither hat sich nicht nur die Computerausstattung stetig verbessert. So hat die Schule drei große Informatikräume mit jeweils etwa 20 Computern. Außerdem haben wir inzwischen fünf ausgebildete Informatiklehrkräfte und können immer mehr Schülerinnen und Schüler für dieses Fach begeistern.

Informatik prägt unser Leben durch die vielfältigen informatischen Systeme, die uns alltäglich umgeben, uns immer unverzichtbarer erscheinen und nicht nur in Pandemie-Zeiten unsere Gesellschaft maßgeblich mitprägen. Informatikunterricht soll die Schülerinnen und Schüler nicht nur in die Lage versetzen, mit dieser Technik umzugehen, sondern er soll dazu beitragen, diese Technik zu verstehen und so verständig die Entwicklung mit zu gestalten.

Informatikunterricht gibt es in der Jahrgangsstufe 9 im Rahmen des Wahlunterrichts Naturwissenschaften. Anschließen lässt sich Informatik in der Oberstufe als Grundkurs bis zum Abitur wählen und darin auch die Abiturprüfung ablegen.

Im Wahlunterricht findet eine erste Annäherung an das Fach Informatik statt. Der behandelte Stoff variiert, hier einige Beispielinhalte:

  • Nutzen des Computers als Hilfsmittel zum Problemlösen
  • Wie kann ich mir mit bestimmten Standardanwendungen auf dem Computer die Arbeit erleichtern und Probleme effizient lösen?
  • Verstehen der Funktionsweise des Computers
  • Aufbau eines Computers (Erforschen der Hardware)
  • Speichern und Bearbeiten von Daten (Kodierung)
  • Bildbearbeitung
  • Pixelgrafik
  • Vektorgrafik
  • 3D-Grafik, Raytracing
  • Programmieren
    • Erste Programmiererfahrung mit grafischer Programmierung (z.B. Scratch)
    • Programmieren einfacher Computerspiele
    • Programmieren von (Lego-)Robotern
  • Projekte
  • Elektronikprojekte mit kleinen Mikrocontrollern.
  • 3D-Entwurf und -Druck

Inhalte des Informatikunterrichts in der Oberstufe

  • E1
    • Wie funktioniert das Internet
    • Erstellen von Webseiten mit HTML
  • E2
    • Einführung in das Programmieren mit Java
  • Q1
    • Objektorientierte Modellierung und Programmierung
    • Rekursive Programmierung
    • Standardalgorithmen zum Sortieren und Suchen
  • Q2
    • Datenbanken modellieren
    • Datenbanken anwenden
    • Datenbankenanwendungen entwickeln
  • Q3
    • Theoretische Informatik
    • Formale Sprachen
    • Berechnbarkeitstheorie
  • Q4
    • Wahlthema

Aber auch außerhalb des Unterrichts gibt es am KFG vielfältige Möglichkeiten, sich mit Informatik intensiv auseinanderzusetzen.

  • Schüler-Wettbewerbe
    • Informatik-Biber
    • Bundeswettbewerb Informatik
    • World Robot Olympiad
  • AGs
    • MINT-AG / Forscherlabor (Link auf AG setzen)
    • Roboter-AG (Link auf AG setzen, existiert noch nicht)
  • Projektwochen
    • Programmieren für Schülerinnen
    • Smartphone-App programmieren
    • Internet der Dinge – Programmieren von Mikrokontrollern