Musik

Das Fach Musik wird in den Jahrgangsstufen 5,6, 7 (hier nur epochal) und 9 mit jeweils 2 Stunden in der Woche unterrichtet. Im Musikunterricht steht

die Vermittlung des Verständnisses von Musik unterschiedlicher Art und Stilistik im Vordergrund. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 liegen die Schwerpunkte auf der klassischen Musik, Komponistenporträts, Instrumentenkunde und die notwendigen theoretischen Grundlagen wie Notenwerte, Noten, Tonleitern und Grundkenntnisse der Harmonielehre werden besprochen und vertieft. In Klasse 7 kommen Rock, Pop und weitere Stilistiken hinzu.

Selbstverständlich geht es nicht nur um die Vermittlung von Wissen, denn die Schülerinnen und Schüler sammeln auch Erfahrung in der Musikpraxis: das gemeinsame Musizieren auf Keyboards, Xylophonen oder anderen Instrumenten und das Singen im Klassenverband fördern nicht nur die Musikalität und das generelle Verständnis, sondern auch die sozialen Kompetenzen der Kinder. In der Regel werden auch Konzert- / bzw. Opernbesuche gemeinsam geplant und durchgeführt.

Ab der Jahrgangsstufe E können sich die Schülerinnen und Schüler zwischen Musik und Kunst entscheiden. Auch in der Oberstufe findet der Musikunterricht im Grundkurs mit zwei Wochenstunden statt. Hier geht es vertieft um die Musikgeschichte und die jeweils entwickelten Musikformen, wie Sonaten, Sinfonien, Opern, Lieder usw.. Entscheiden sich die Schüler/Innen für den Musik Leistungskurs, so wird dieser in der Jahrgangsstufe E dreistündig, ab der Q-Phase fünfstündig unterrichtet.

Auch in der Oberstufe sind der Praxisanteil sowie Konzert- und Opernbesuche wichtiger Bestandteil des Musikunterrichts.