Spanisch

 

Hola,¿qué tal?

 

Du möchtest…

  • dich mit 500 Millionen Menschen in über 23 Ländern unterhalten können?
  • die zweithäufigste Sprache in der Popmusik und im Internet verstehen?
  • im Urlaub und auf Reisen nach Spanien und Lateinamerika die Einheimischen wirklich kennen und verstehen lernen (und z.B. ihre Feste mitfeiern und ihre Lieder mitsingen)?
  • dir nach und nach ein großartiges und faszinierendes Kulturerbe von berühmten SchriftstellerInnen, MusikerInnen, MalerInnen, RegisseurInnen und ArchitektInnen erschließen?
  • jetzt schon deine beruflichen Chancen für eine Welt der wachsenden Internationalisierung und Globalisierung verbessern?

Dann solltest du die Weltsprache SPANISCH lernen!

Am KFG können Schülerinnen und Schüler Spanisch als dritte Fremdsprache im Rahmen des WU-Unterrichts ab der Klasse 8 lernen oder in der E-Phase mit Spanisch als dritter oder vierter Fremdsprache beginnen. Der Unterricht findet wöchentlich mit jeweils drei Stunden statt.

Schülerinnen und Schüler, die mit Spanisch in der Klasse 8 begonnen haben, können Spanisch in der Oberstufe in einem Grundkurs fortführen und haben die Möglichkeit im Fach Spanisch schriftlich oder mündlich eine Abiturprüfung abzulegen.

Im Spanischunterricht ab der Klasse 8 arbeiten wir mit dem Lehrwerk Encuentros 3000 (Cornelsen Verlag). Im Spanischunterricht ab der E-Phase ist das Lehrwerk Adelante (Klett Verlag).

 

¿Hay preguntas? – Hast du noch Fragen?

Gibt es einen Schüleraustausch?

Schüleraustausch mit dem Institut Vallès in Sabadell in der Nähe von Barcelona

Im Schuljahr 2020/21 wollten wir unsere neue Austauschschule in Sabadell in der Nähe von Barcelona das erste Mal besuchen und die spanischen Austauschschüler in Bad Homburg begrüßen. Da dies wegen Corona leider nicht möglich ist, machen wir dieses Jahr einen virtuellen Austausch! Teilnehmen können alle interessierten Schüler der 8. und 9. Klasse. Und im nächsten Schuljahr heißt es dann hoffentlich: ¡Vamos a España!

Was noch?

Vorlesewettbewerb – Leo, leo … ¿Qué lees?

Das KFG nimmt am landesweiten schulischen Vorlesewettbewerb Spanisch „Leo, leo … ¿Qué lees? teil.

Hier kommt es auf die Aussprache und Betonung an. Wir üben das Vorlesen der Texte im Unterricht und drücken euch die Daumen bei der Teilnahme! Das nächste Finale findet am 18. Mai 2021 im Instituto Cervantes in Frankfurt statt. ¡Vamos!

 

 

Und wenn ich noch weitere Fragen habe, an wen kann ich mich wenden?

Schreib uns eine Mail oder in der schulcloud. Wir beantworten gerne deine Fragen. Die SpanischlehrerInnen am KFG sind:
S. Frychel, K. Johannson, A. Schlicht, M. Wagner, A. Wittmann (jeweils @kaiserin-friedrich.de)

Macht dir der Unterricht in der ersten und zweiten (und vielleicht sogar einer dritten) Fremdsprache Spaß?

Dann wirst du auch gerne Spanisch lernen. Es wird dir viel leichter fallen als die anderen Sprachen, weil du schon viele andere Fremdsprachenvorkenntnisse besitzt. Daher wirst du viele Wörter und einige grammatikalische Strukturen des Spanischen leichter verstehen.

Wenn du erst einmal Spanisch sprichst, ist der Weg zum Italienischen und zum Portugiesischen auch nicht mehr weit. Dank deiner Spanischkenntnisse wird dir auch in diesen Sprachen das Verständnis vor allem beim Lesen sehr leichtfallen.

Aber natürlich sollte dir bewusst sein, dass du auch in Spanisch nicht ums Lernen herum kommst.

Die Progression, d.h. der Lernfortschritt mit ansteigendem Niveau, ist im Fach Spanisch recht schnell, so dass man sich schon nach wenigen Wochen in kleinen Dialogen über Themen des Alltags mit einem Spanier unterhalten kann.

Hast du Spaß am Sprechen und Lesen und macht es dir nichts aus, die richtige Aussprache der Wörter kontinuierlich zu üben?

Dann bist du im Spanischen gut aufgehoben. Spanisch ist eine lebendige, gesprochene Sprache. Im Unterricht kannst du dich intensiv am Vorlesen, an Dialogen, Rollenspielen, etc. beteiligen und dich darin üben, spontan in fremdsprachlichen Situationen zu reagieren.

Du bist entschlossen, ca. 4 Stunden pro Woche (Unterricht und Hausaufgaben) deiner Zeit auf jeden Fall sinnvoll zu nutzen?

Natürlich gibt es schönere Zeitvertreibe als Hausaufgaben. Doch ohne geht es im Fach Spanisch auch nicht ganz. In Übungsaufgaben kannst Du den Stoff der Stunde wiederholen und festigen. So kannst du auch feststellen, in welchem Bereich du noch Schwächen hast oder ob du evtl. noch Fragen an den Lehrer hast, die ihr dann in der nächsten Stunde erläutern könnt.
Also, die Zeit ist sehr gut investiert! Egal, ob in der Schulzeit, in der Freizeit (Sommerurlaube, Songtexte, Internet, Salsa…) oder später in Studium oder Beruf: Spanisch zahlt sich aus!

Hast du dir schon Gedanken gemacht, mit welchem Ziel / welchen Zielen bzw. aus welchen Gründen du Sprachen lernst bzw. Spanisch lernen möchtest?

  • Du möchtest die Sprachkenntnisse im nächsten Sommerurlaub anwenden?
  • Du hast spanischsprachige Verwandte oder Bekannte oder eine spanischsprachige Lieblingssängerin (und möchtest endlich den Song verstehen und mitsingen)?
  • Du möchtest deine beruflichen Chancen verbessern, brauchst Spanisch fürs Studium oder
  • du findest Spanisch ganz einfach schön?

Umso besser: Wenn du schon ein klares Ziel oder einen Grund vor Augen hast, wirst du schneller und leichter lernen als ohne Ziele.


Wörterbücher online:

PONS: https://de.pons.com/

LEO: https://dict.leo.org/spanisch-deutsch/

Einsprachige Wörterbücher:

Real Academia Española (der spanische “Duden”) https://dle.rae.es/

 

Die Sonderzeichen im Spanischen (wie z.B. ¿, ñ) am PC: https://spanisch.de/grammatik/sonderzeichen/

Für den Durchblick – der Lehrplan

Zum Weiterüben:

https://spanischamelly.wordpress.com/9-2/vocabulario-en-linea-encuentros-1/

 

Das Instituto Cervantes in Frankfurt, für mehr Informationen rund um die spanischsprachige Welt und die Möglichkeit Bücher, Zeitschriften und DVDs auszuleihen:

 

Zeitungen und Nachrichten: